Musikerin Kathy Kelly mit den Ellunder Nordlichtern und Chorleiterin Iveta Jürgensen (r.), KI Musikerin Kathy Kelly mit den Ellunder Nordlichtern und Chorleiterin Iveta Jürgensen (r.), KI Jan Kirschner

Kathy Kelly begeistert ihr Handewitter Publikum Empfehlung

Sonntag, 24 April 2016 17:07
geschrieben von Jan Kirschner

HANDEWITT Die "Ellunder Nordlichter"

unternahmen eine musikalische

Weltreise, wippten auf der Bühne wie

die Wellen des Ozeans, setzten die 

Seefahrt und den Rum in eine melodische Verbindung und begrüßten bei 

ihrem Konzert in der Handewitter Wikinghalle am Sonntag einen Gast, der 

schon viel in der Welt herumgekommen ist: Kathy Kelly.


Als die Musikerin in einer kurzen Pause einen Schluck zu 

sich nahm, machten einige Zuschauer große Augen: Trinkt sie etwa Rum? 
"Nein, das ist Tee", verriet die Künstlerin. "Bei Alkohol vergesse ich den Text."

Das drittälteste Kind der berühmten "Kelly Family" beschreitet seit 2001 Solo- Pfade und tourt gerade mit dem neuen Album "The First" durch Europa.

 Das Management hatte im Vorfeld zahlreiche Gospel- oder Shanty-Chöre kontaktiert, um gemeinsame Konzerte zu arrangieren. Die "Ellunder Nordlichter" 

gehörten zu den Auserwählten. "Zuerst waren wir etwas skeptisch, ob es sich vielleicht um eine Promotion-Veranstaltung handeln würde und wir nur Statisten wären", berichtete der Chor-Vorsitzende Frank Heidenreich. "Die Abstimmung fiel dann aber positiv aus." Die Organisation begann bereits vor rund einem Jahr, in der letzten Zeit wurden die Übungs abende intensiver, und dann kreuzte Kathy Kelly samt Techniker- Team tatsächlich auf der Geest auf. 90 Minuten vor der Veranstaltung probten die "Ellunder Nordlichter" mit der Profi-Musikerin das einzige Mal gemeinsam. Vor und nach der Pause absolvierten Shanty-Chor und Solistin ein eigenes Programm. Die prominente Künstlerin spielte auf Akkordeon, Gitarre oder Geige, servierte irische Balladen, mexikanische Evergreens oder auch eine spanische Version von "An Angel", dem Welthit der .Kelly Family". Zum Finale erhielt Kathy Kelly Gesellschaft von den Gastgebern, um Gospels und Shantys gemeinsam zu zelebrieren. 

Die rund 250 Zuschauer spendeten viel Beifall und wurden gut unterhalten. In der Anfangseuphorie hatten die Organisatoren mit einem wesentlich größeren Zuspruch gerechnet. Doch die vom Kelly-Management vorgegebene Preis struktur habe nicht zu Handewitt gepasst, meinten einige. Deutlich günstiger war der Eintritt, als zur Jahresmitte 2014 gut 500 Besucher in die Wikinghalle strömten, um ein gemeinsames Konzert der "Ellunder Nordlichter" mit dem "Silleruper Feuerwehrchor" zu verfolgen. Jan Kirschner

(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account